Gegründet wurde die Ortsgruppe am 10.Juli 1913 von Paul Schulz u. 12 Freunden als Arbeiter und Wanderclub "Die Naturfreunde Rüstringen". 
Nach dem 1.Weltkrieg, 1921 wurde in Zetel mit eigenen Kräften das erste Naturfreundehaus gebaut. Es hat im Laufe der Jahre durch Aus-, Um- und Erweiterungsbauten sein Gesicht verändert. Das NaturFreundehaus in Zetel liegt mitten im Neuenburger Urwald dort sind nicht nur die Wilhelmshavener NaturFreunde zu Hause, dort übernachten NaturFreunde aus dem In- und Ausland. Dort kommen wandernde Familien ebenso unter wie Gruppen.
Seit 1975 gehört den NaturFreunden ein Pachtgrundstück für die Bade- und Wassersportaktivitäten am Banter See. Für alle Ortsgruppenmitglieder ist der Zugang frei. 1993 wurde von den Mitgliedern in Eigenarbeit ein festes Steinhaus gebaut. Es kann ebenfalls von den Ortsgruppenmitgliedern kostenlos genutzt werden.
Die NaturFreunde Häuser laden heute die Freunde der Natur und die Teilnehmer am sanften Tourismus zum Verweilen ein.  Frei nach dem Motto:

freundlich - herzlich - füreinander


  • c008_hvz2016_0
  • C011_neu_web